Niederländisches VERA Stakeholdermeeting – Prüfung der Emissionswirkung von Rinderböden

In Zusammenarbeit mit dem Rijksdienst voor Ondernemend Nederland (RVO) fand am 26. September 2017 ein Aktionstag zur Prüfung der Emissionswirkung von Rinderböden in Utrecht statt. Daran nahmen etwa 30 Vertreter von niederländischen Rinderbödenherstellern und Testlaboren teil.

Der Vormittag stand im Zeichen der nationalen, niederländischen Vorgaben und des Freigabeprozederes für die Aufnahme von Böden in die RAV liste. 
Am Nachmittag wurde dem interessierten Publikum die Idee und Struktur von VERA  und dessen neuer Verifizierungsprozess gemäß der „Allgemeinen VERA Richtlinien“ präsentiert. Danach erläuterte Julio Mosquera, als niederländischer Vertreter der internationalen VERA Expertenkommission „Tierhaltungssysteme“, die Änderungen des revidierten VERA Prüfprotokolls und deren Auswirkungen auf Prüfungen von Rinderböden. Die klarere neue Verifizierungsstruktur und die definierten Bedingungen für die Prüfungen in freibelüfteten Ställen stießen auf große Zustimmung. Das Treffen bot Gelegenheit über Details zu diskutieren und einige Aspekte näher zu erläutern und zu klären. 

    

 

Lesen Sie hier die in der Sitzung vorgestellten Präsentationen (in Englisch) nach:

1. The VERA idea and the new verification procedure - presented by Iris Beckert, International VERA Secretariat 

VERA procedures (pdf, 3844 kB)

2. Key amendments in in the revised VERA test protocol "Housing systems" - presented by Julio Mosquera, Dutch member of the VERA expert group

revised VERA protocol (pdf, 2835 kB)